Skip to main content

Zweites Pokalspiel Damen vs Herren

erstellt von Tilman Steinke | |   Clubleben 2017

Damen fassungslos, Herren oben auf.

Dienstag, 13. Juni 2017

Ein schwarzer Dienstag für die Damen

Man schreibt den 13. Juni 2017, es ist der zweite Kampf der Geschlechter am Bergkramerhof, und die Herren brechen nach Bekanntgabe des Ergebnisses in ausgelassenen, frozzelnden Jubel aus. Die Herren der Schöpfung haben nicht nur am 13. des Monats Juni gegen die Damen gewonnen, sondern auch mit einem solch überzeugenden Ergebnis, dass sie die Führung in der Gesamtwertung nach zwei von fünf Vergleichs-Turnieren übernommen haben. Das hätten die beiden Ladies-Captains, Sylvi Huber und Inge Steinke nie und nimmer gedacht. Nach Bekanntgabe des Ergebnisses schüttelte Sylvi immer wieder den Kopf, fassungslos. Grimmig und über sich selbst lachend, sagte sie, „das begreift sie nicht, das muß ich noch einmal nachrechnen.“

Derweil schmunzelte Mens Captain Rudi Schwarz diebisch, haute jedem seiner Mitstreiter auf die Schulter, gratulierte ihnen und schwor sie so auf die nächste Vergleichsrunde ein. „Diesen Vorsprung bauen wir noch weiter aus, das lassen wir uns nicht mehr nehmen, das Jahr 2017, das wird unser Jahr“, diese und ähnliche Parolen schwirrten unter lautem Jubel und Gelächter über die Terrasse.

Sylvi Huber hat allen Grund, diesem Ergebnis skeptisch gegenüber zu stehen. Hat sie doch selbst hervorragend gespielt. Bei einem Hdcp von 18,7 erspielte sie 40 ! Netto-Punkte und konnte so ihr Hdcp noch einmal auf 17,4 senken. Gratulation, Sylvi, das ist irre. Ihr Ehemann, Roland Huber, ist seit dieser Runde seiner Frau suizidgefährdet und benötigt Schlaftabletten.

Nachstehend die Ergebnisse dieses zweiten Pokalspiels:

Brutto Damen:                 1. Martina Bremm                    29 Brutto-Punkte

                                       2. Gisela Lorenzer                   22 Brutto-Punkte

Brutto Herren:                  1. Moritz Reumuth                   23 Brutto-Punkte

                                        2. Armin Ott                             22 Brutto-Punkte

Klasse A                          1. Armin Ott                             38 Netto-Punkte

                                        2. Karl Mayr                             36 Netto-Punkte

                                        3. Gisela Lorenzer                   34 Netto-Punkte

Klasse B                          1. Sylvi Huber                          40 Netto-Punkte

                                        2. Iris Baltus-Michaelsen         38 Netto-Punkte

                                        3. Tilman Steinke                    37 Netto-Punkte

Klasse C                          1. Angelika Wolf-Bäumler        34 Netto-Punkte                                                                     

                                        2. Wilfried Kohl                         33 Netto-Punkte

                                        3. Gerda Schwarz                     33 Netto-Punkte

Nearest to the Pin Damen:                                                 Renate Ritter

Nearest to  the Pin Herren:                                                 Anton Huber

Longest Drive Damen:                                                        Nina Purfürst

Longest Drive Herren:                                                           Hans-Jürgen Gorzolka

Herzlichen Glückwunsch an Alle.

            

Alle Sieger des 2. Pokalspiels
Marina Ludwig und Rosel Tedden
Alle warten auf die Siegerehrung
Das ist keine Gedenkminute. Sylvi Huber und Rudi Schwarz hören sich an, was Jürgen Kanzler von Golf Guide Tours zu sagen hat.
Gerda Schwarz studiert die Ergebnisse.