Skip to main content

Herrenausflug nach Weißensberg

erstellt von Tilman Steinke | |   Clubleben 2015

Schon im November letzten Jahres hatte Captain Rudi Schwarz begonnen, seine zwei Stellvertreter zu löchern, wohin denn der nächstjährige Herren-Golfausflug führen könnte.

Es wurden die Eckdaten, wie: schöner Golf-Platz, nicht mehr als 2 Stunden Anreise, keine überhöhten Preise, Hotel direkt am Platz etc. formuliert. Dann begann die Suche. Roland Huber bekam als Gebiet, wen wundert´s : Österreich. Tilman Steinke informierte sich in Nord- und Ostbayern,Rudi Schwarz war zuständig für das Allgäu, Schwaben und Württemberg.

Ausgewählt wurde schließlich der Golfplatz in Weißensberg , kurz vor Lindau am Bodensee. Und, wie wir uns alle vor Ort schließlich überzeugen konnten, war diese Wahl vortrefflich. Der Platz in Weißensberg zählt sich selbstbewusst zu den 5 schwersten Plätzen in Deutschland. Viele Seen, Wassergräben, schmale Faiways erfordern überlegtes und immer gerades Spiel. Aber besonders diese Herausforderungen machen Spaß und stolz dann, wenn man sie überwunden hat. Wer neben seinem Spiel noch etwas Zeit hatte, konnte die den Golfplatz umgebende Natur bewundern. Bei dem vielen Wasser des Voralpengebietes wächst alles prächtig, angefangen von wild wachsenden gelben Wasserlilien, zu verschiedenen Schilfarten und wunderbaren Bergwiesen.

Die Gastronomie und das Hotel waren sehr gut, die Freundlich- und Fröhlichkeit der Mitarbeiter, sowie deren Professionalität überaus angenehm. Da das Wetter auch sonnig und warm war, fühlte man sich rund um wohl.

Ach ja, Golf gespielt wurde auch. Am ersten Tag etwas schlechter, ist ja auch wirklich ein schwerer Platz. Am zweiten Tag schon besser. Am ersten Tag gewannen Tilman Steinke und Bert Klausmit jeweils 33 Netto-Punkten, am zweiten Tag erzielte Hans-Joachim Gastel 37 Netto Punkte und wurde Sieger.

Rudi, diese zwei Tage waren wirklich schön.