Skip to main content

Ladies vom Bergkramerhof on tour

erstellt von Sylvi Huber und Inge Steinke | |   Clubleben 2015

Die Ladies fuhren in diesem Jahr nach Radstadt in Österreich. Leider hatte der Wettergott total versagt und wir mussten den Bus im strömenden Regen beladen. Jedoch war unsere gute Laune ungebrochen und wir fuhren Richtung Tauern.

Im Bus gab es Kaffee und Rosi Bauer hatte für jeden Brezn besorgt, damit keiner im Bus verhungern musste. Auch für den Kreislauf war gesorgt, denn die Kühlbox war voll!!! Dazu gab herrlich leckeres Käsegebäck, das Gudrun Hutzler liebevoll gebacken hatte, obwohl sie selber an unserer Fahrt nicht teilnehmen konnte!

Um 11 Uhr kamen wir im Gut Weissenhof in Radstadt an und wurden gleich mit Sekt, Schnittchen und Kuchen empfangen. Unsere Einzelzimmer und Appartements riefen Begeisterungsstürme hervor. So edel waren wir noch nie untergebracht. Wir wurden von Familie Habersatter liebevoll umsorgt und verwöhnt mit herrlichem Essen. Für jede Runde gab es Halfway und nach der Runde Golferlunch.

Am Dienstag war Toni Spillers großer Tag, denn sie hatte Geburtstag. Nach der Runde gab es im Bus wieder Medizin für den Kreislauf und im Hotel Wellness so viel man wollte. Beim Abendessen überraschten uns die Wirtsleute mit einem Williams zur Begrüßung, Teegeschenken, für Toni ein Feuerwerk mit kleinem Gugelhupf und einer Flasche Sekt. Toni sponserte dann noch 2 Fläschchen dazu, so dass wir auch am Abend noch etwas für den Kreislauf tun konnten. Familie Habersatter hatte extra für den Geburtstag den Termin mit dem Alleinunterhalter auf diesen Tag verlegt, so dass wir nach dem Abendessen ausgiebig das Tanzbein schwingen konnten. Man hat uns bewundert, welche Energie nach einem anstrengenden Golftag in den Damen vom Bergkramerhof steckt. Auch der Caipi wurde getestet, für Monika Rumpfinger zum ersten Mal! Und alle waren gespannt auf die Reaktion. Sie war dann am nächsten Morgen etwas von der Rolle, da sie ihre Tasche vermisste, die jedoch schon im Koffer lag.

Ach ja, auch die Ladies haben Golf gespielt! Warum sind wir nach Radstadt gefahren? Weil wir den Damen eine Gondelfahrt zum 12. Abschlag präsentieren wollten. Von dort oben hat man einen herrlichen Blick in die Hohen Tauern (leider hatten sie sich dieses Jahr in den Wolken versteckt). Der Abschlag von dort oben auf ein kurzes Par 3 ist sensationell und bietet durch die umliegenden Bunker so seine Schwierigkeit. Wir sind um 13 Uhr gestartet bei Regen, der jedoch nach 9 Löchern aufhörte und bis auf 3 Damen, die lieber Radstadt unsicher machen wollten, haben alle durchgehalten. Am Dienstag ging es nach Schladming. Ein wunderschöner Platz, sehr gepflegt, herrliche Blumen und viel Wasser, leider eben auch von oben. Es hat erst nur geregnet und dann geschüttet. Aber wir haben gespielt! Am Mittwoch wurden wir ohne Regen geweckt und konnten den Golfplatz in Radstadt bei trockenem Wetter noch einmal genießen.

Auf der Heimfahrt fuhren wir der Sonne entgegen und haben im Bus den launigen Worten vonGabi Schmid gelauscht, die schon zum zweiten Mal mit kleinen Anekdoten unseren Ausflug Revue passieren ließ.

Wir haben dann beschlossen, keinen Ladies Day wegen Regen ausfallen zu lassen. Das machen nur Weicheier!!! Großes Kompliment an alle tapferen Damen. Es hat wieder viel Spaß gemacht mit euch.