Skip to main content

Saisonfinale bei den Herren

erstellt von Tilman Steinke | |   Clubleben 2019

Schon wieder vorbei? Die Golfsaison ist zu schmal und die Golftage sind zu wenig.

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Saisonfinale der Herren

Es geht sicherlich nicht nur dem Schreiber dieser Zeilen so, sondern ganz bestimmt auch Vielen seiner Mitmenschen. Jetzt soll die Golfsaison 2019 schon wieder vorbei sein? Unglaublich. Der Sommer und das Frühjahr waren schön, aber man hatte ja gar keine Zeit, diese schönen Tage richtig zu genießen. Immer war was los, immer hetzte man. Immer hatte man Termine.

Im Februar hatte man sich fest vorgenommen, bei schönem Wetter mal diesen oder jenen Tag so richtig auf dem Golfplatz zu verbummeln. Ein wenig den Schwung zu trainieren, die weiten Abschläge zu forcieren,  mit den „Spezialisten“ zu fachsimpeln, ganz gemütlich und ohne Stress den letzten Schlag zur Fahne zur üben. Das war ja die Fehlerquelle für so manche versemmelte Golfrunde im letzten Jahr. Anschließend behaglich neun , zwölf oder mehr Bahnen spielen. Und dann das Bier auf der sonnigen Terrasse des Clubhauses. Inmitten von angenehmen Mitmenschen. Das war das Ziel für 2019.

Nichts war’s damit dieses Jahr. Immer dann, wenn man mal „frei“ hatte, regnete es. An sonnigen Tagen war man zumeist fremdbestimmt. Mal musste man selbst zum Arzt, mal mit dem Hund oder zum Physiotherapeuten, mal hatte man „Enkeltag“, dann wiederum sang die Frau im Chor und man musste da hin, ein anderes  Mal hatte man Theaterkarten oder eine Freundin hatte Geburtstag, das Auto war defekt und die Werkstatt hatte keinen Termin frei , die Handwerker im Haus wurden und wurden nicht fertig, die Ehefrau bestand darauf, dass der Rasen zu mähen war, der Schornsteinfeger kommt, er weiß bloß nicht wann, man musste also zu Hause bleiben, die jüngste Tochter hatte sich von ihrem Freund getrennt, Gott sei Dank, man sollte beim Auszug helfen, etc.etc.

32 Herren rieben sich an diesem Donnerstag verwundert die Augen. Soll das schon die Golfsaison 2019 gewesen sein? Men’s Captain Rudi Schwarz war gnadenlos. Er hatte alles für den Saisonabschluss bestellt. Herrliches Golfwetter, warm und sonnig, einen Team-Wettkampf angelehnt an die Spielformen beim Ryder-Cup, Freibier nach der Runde, ein gepflegtes gemeinsames Abendessen mit Siegerehrung. Er konnte die Saison nicht verlängern. Er sorgte jedoch für einen wundervollen Abschluss.

Die Sieger bei diesem Finale Tilman Steinke und Alexander Linder
Den 2.Platz belegten: Dr. Paul Dechamps und Dr.Klaus Thun
Den 3.Platz errangen: Dr. Karl Eichinger und Jürgen Gorzolka
Vierter Platz: Roland Huber und Anton Huber
5. Platz: Werner Bauer und Gerhard Bürger
6.Platz: Dr. Hans Weyeres v. Levetzow und Peter Ziener